Samstag, 20. April 2019
Home > Sightseeing > Bötzow-Brauerei

Bötzow-Brauerei

Bötzow-Brauerei © visit pankow!

Die Bötzow-Brauerei war die größte Privatbrauerei Berlins. Auf einer Fläche von über 20 000 m² wurde hier bis Mitte des 19. Jahrhunderts das obergärige Berliner Weißbier gebraut.

Bereits im ersten Produktionsjahr 1886 wurde die Brauerei zum Hoflieferanten ernannt.
Der Baukomplex befindet sich auf dem ehemaligen Windmühlenberg an der Prenzlauer Allee. Die
Bötzow-Villa wurde früher auch „Schloß des Nordens“ genannt.

„Mystisch scheinen ihre gelben Fassaden durch das Grün der sie umgebenden Bäume“, so wird die Brauerei von Zeitzeugen beschrieben.
Während des Zweiten Weltkrieg wurde die Anlage teilweise zerstört, der Biergarten verschwand. 1949 der Brauereibetrieb endgültig stillgelegt. Seit 1990 steht der Komplex unter Denkmalschutz.

Heute gehört das Gelände dem Unternehmer Hans Georg Näder, der Ottobock Gruppe. Unter Erhaltung der historischen Bausubstanz soll hier ein medizinisches Kreativzentrum entstehen. In den Kellergewölben der ehemaligen Brauerei soll in Anlehnung an Projekte in New York und London eine unterirdische Landschaft aus Restaurants, Boutiquen und kleinen Läden entstehen.

a/m
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.