Freitag, 19. Oktober 2018
Home > Sightseeing > Brose-Haus

Brose-Haus

Brosehaus Pankow © visit pankow!

Das Brose-Haus war ursprünglich das Haus von Johann Gottfried Palm, der während der Regierungszeit von Friedrich II. Küster zu Pankow war.

Anfang des 19. Jahrhunderts erwarb der Bankier Brose das Traufenhäuschen, den Herrensitz mit samt der umliegenden Parkanlage.

Während des Zweiten Weltkriegs wurde das Herrenhaus zerstört, das Traufenhäuschen blieb weitgehend unbeschadet. Im Laufe der folgenden Jahrzehnte wurde die Bausubstanz jedoch nicht gepflegt und so entschied man sich in den 1990er Jahren zu einem Neuaufbau des Häuschens.

Heute wird das Gebäude vom Freundeskreis der Chronik Pankow e.V. genutzt. Der Verein widmet sich der Aufarbeitung der Pankower Geschichte. Im Brose-Haus finden dazu regelmäßig Vorträge und Lesungen statt. Es werden auch historisch ausgerichtete Stadtführungen angeboten.

a/m
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.