Freitag, 19. Oktober 2018
Home > Ortsteile > Heinersdorf

Heinersdorf

Dorfkirche, Foto: Sebastian Wallroth CC-BY-SA-3.0

Das um 1230 gegründete Straßendorf Heinersdorf wurde 1319 erstmals urkundlich erwähnt. 1920 wurde Heinersdorf in den neuen Bezirk Pankow von Großberlin eingemeindet.

Zu den Sehenswürdigkeiten gehört die um 1300 errichtete und mehrfach erweiterte Feldsteinkirche. Der ehemalige Rundlokschuppen steht unter Denkmalschutz. Der Wasserturm ist ein 1910 als Rathaus und Wasserturm errichtetes 46 Meter hohes Gebäude, das unter Denkmalschutz steht und nie in Betrieb ging. 2006 wurde die Khadija-Moschee errichtet.

Sehenswert: Feldsteinkirche, Wasserturm, Rundlokschuppen, Alte Apotheke (Kulturzentrum)

a/m
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.